Forschungsaktivitäten der einzelnen Mitglieder

Geisteswissenschaftliche Forschung an der CAU/ Forschungsinteressen und -vorhaben der Mitglieder des Collegium Philosophicum

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Philosophischen Fakultät forschen zu den unterschiedlichsten Fragestellungen. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl ihrer aktuellen Forschungsinteressen. Diese Aufstellung wird laufend ergänzt.

 

Prof. Dr. Uwe Albrecht, Kunsthistorisches Seminar Societas Historica:

Mittelalterliche und frühneuzeitliche Kunstgeschichte, insbesondere die vergleichende typologische und funktionale Bestimmung des europäischen Adelssitzes und dessen künstlerischer Ausgestaltung; Grundlagenforschung zur mittelalterlichen Holzskulptur und Tafelmalerei Norddeutschlands; Entwicklung einer internetfähigen Datenbank zur Wand- und Deckenmalerei in der Hansestadt Lübeck 1250-1800; Forschungen zur Kunstgeschichte des Ostseeraumes und Westeuropas, insbesondere Frankreichs; lokal- und regionalhistorische Themen des 13. bis 20. Jahrhunderts, vielfach unter Einschluß denkmalpflegerischer Aspekte

 

Prof. Dr. Heidrun Allert, Institut für Pädagogik Societas Ethologica et Sociologica:

Wissenspraktiken und die materiale und zeichenhafte Qualität epistemischer Artefakte; Designtheorie; Pädagogik als untersuchende Designwissenschaft; Design als Untersuchung (design as knowledge creation); Wissenspraktiken & CSCL (knowledge practices mediated by technology)

 

Prof. Dr. Lieselotte Anderwald, Englisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Vergleichende Dialektgrammatik, britische und amerikanische Dialekte; historische, traditionelle und moderne Varietäten des Englischen; Morphologie, Syntax und Semantik der Negation im Englischen, sprachvergleichend (typologisch); Verbindung von Dialektologie und funktionaler Typologie; Verbmorphologie des Englischen, historisch und synchron; morphologische Theorien; historische Soziolinguistik; das 19. Jh. in Großbritannien; Sprachwandel und Sprachnormen im Englischen; Grammatiken und Grammatikschreiber in Großbritannien im 19. Jh.; Korpuslinguistische Methoden

 

Prof. Dr. Oliver Auge, Historisches Seminar Societas Historica:

Klosterbuch von Schleswig-Holstein und Hamburg; Professorenkatalog der Kieler Universität online; Kleine Städte Schleswig-Holsteins und Württembergs im Vergleich; Übersetzung der Chronica Slavorum des Arnold von Lübeck; Fürsten und Hanse; Die Grablegen der Schauenburger

 

Prof. Dr. Sebastian Barsch, Historisches Seminar  Societas Historica:

Inklusion und Diversity in der Geschichtsdidaktik; Wirksamkeit von Praxisphasen; Disability History

 

Prof. Dr. Lutz Berger, Seminar für Orientalistik Societas Historica:

Geistesgeschichte der zeitgenössischen Türkei; Religionsgeschichte des Islam; Kultur- und Mentalitätsgeschichte des islamischen Vorderen Orients

 

Prof. Dr. Klaus Gereon Beuckers, Kunsthistorisches Institut Societas Historica:

Die mittelalterlichen Wandmalereien der ehemaligen Klosterkirche Lobenfeld (Kraichgau); die mittelalterlichen Kirchen von Neuweiler im Elsass (Neuwiller-les-Saverne) und ihre Ausstattung; mittelalterliche Wandmalereien zwischen Rhein, Neckar und Enz; Kloster Bebenhausen

 

Prof. Dr. Andreas Bihrer, Historisches Seminar Societas Historica:

England und der Kontinent im frühen und hohen Mittelalter; Kommunikationsgeschichte der Vormoderne; Habitus und Praktiken im Mittelalter; Geistliche Fürsten und Weltklerus; Hof und Stadt; Reformation

 

Prof. Dr. Christine Blättler, Philosophisches Seminar Societas Ethologica et SociologicaSocietas Philologica et Aesthetica:

Wissenschaftsphilosophie und -geschichte; Sozial- und Kulturphilosophie: Genesis und Geltung; 'Lebende' Dinge; Mensch, Technik und Geschichte; Serialität; Experimentelle Epistemologie; Das Modell als Medium; DFG-Netzwerk Sprachen des Sammelns

 

PD Dr. Jörn Bockmann, Germanistisches Seminar  Societas Philologica et Aesthetica:

Niederdeutsche Sprache und Literatur des Mittelalters, Konzepte der Diabologie und Dämonologie im Spätmittelalter, Legenden und Legendarik des Mittelalters, Minnereden und Artesliteratur, Neidhart-Tradition

 

Prof. Dr. Klaus Böldl, Institut für Skandinavistik, Frisistik und Allgemeine Sprachwissenschaft Societas Philologica et Aesthetica:

Sagaliteratur; altnordische Religionsgeschichte; Text- und Bildmedien im spätmittelalterlichen Kontinentalskandinavien

 

Dr. Florian Braun, Philosophisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica Societas Ethologica et Sociologica:

Normative und erkenntnistheoretische Aspekte von Mensch-Natur-Interaktionen; Analyse der Argumentationen und der Gerechtigkeitsvorstellungen in der Energiewende; Naturphilosophie; Philosophie der Physik

 

Prof. Dr. Wilhelm Brinkmann, Institut für Pädagogik Societas Ethologica et SociologicaSocietas Historica:

Theorien und Modelle der allgemeinen Pädagogik; Geschichte und Theorie geisteswissenschaftlicher Pädagogik; Pädagogische Bausteine einer Theorie moderner Kindheit; Gewalt gegen Kinder, Kinderschutz; Dogmengeschichte der pädagogischen Soziologie

 

Prof. Dr. Thorsten Burkard, Institut für Klassische Altertumskunde Societas Philologica et Aesthetica:

Antike Rhetorik (vor allem Cicero, Seneca maior, Quintilian); antike und neuzeitliche Grammatik; neulateinische Poetik und Rhetorik; römische Geschichtsschreibung (vor allem Sallust); Narratologie; Bukolik (vor allem Vergil); Jesuitendichtung (vor allem Jacob Balde); Sprachwissenschaft; Lebendiges Latein (Latine Loqui)

 

Dr. Bente Castro-Campos, Institut für Agrarökonomie   Societas Ethologica et Sociologica:

 

 

Dr. Julia von Ditfurth, Kunsthistorisches Institut   Societas Historica:

Sakrale Kunst des Mittelalters und der Frühen Neuzeit; Sakraltopographien; Zusammenwirken von Bau und Ausstattung; Architektur in der Stadt; Skulptur und Malerei um 1500; Grabdenkmäler und Flügelretabel

 

Prof. Dr. Michael Düring, Institut für Slavistik Societas Philologica et Aesthetica:

Russische, polnische und tschechische Literatur vor allem des 20. Jahrhunderts; slavische Satiregeschichte; Satiretheorie; Normen in der russischen Sprache und Literatur (1985-2005)

 

Prof. Dr. Michael Elmentaler, Germanistisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Niederdeutsche Sprachwissenschaft; Dialektologie und Substandardforschung; Historische Graphematik (Schreibsprachforschung); Historiographie der Sprachwissenschaft

 

Dr. Sebastian Elsässer, Seminar für Orientalistik Societas Ethologica et Sociologica:

Kultur- und Gesellschaftsgeschichte des Vorderen Orients im 20. Jahrhundert; Islamische Bewegungen (Islamismus); Religionspolitik in muslimischen Staaten; Nichtmuslimische Minderheiten, speziell Kopten in Ägypten; Regionale Schwerpunkte: Ägypten, Libanon, Türkei

 

Dr. Victor Andres Ferretti, Romanisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Frühe Neuzeit (Intermedialität, Diskurs, Wissenstransformationen); Iberoromanische Moderne; Kultur- und Medientheorie; Französische Aufklärung; Schwellenpoetiken (Manierismus, Parnasse, Modernismo); Ästhetische Anthropologie; Translatorik

 

Prof. Dr. Stefan Feuser, Institut für Klassische Altertumskunde  Societas Historica:

Urbanismus und Städtebau antiker Hafenstädte; hellenistische Heiligtümer am Beispiel des Artemis-Limnatis-Heiligtums in Messene; Landschafts- und Geoarchäologie

 

Prof. Dr. Gerhard Fouquet, Historisches Seminar Societas Historica:

Feld der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des Spätmittelalters (13. bis 16. Jahrhundert), vor allem die Sozialgeschichte der mittelalterlichen Kirche, die Verfassungs- und Wirtschaftsgeschichte der deutschen Fürstentümer, die Kultur von Stadtbürgertum und Adel (Ernährung, Wohnen, Fest, Familie), die Sozialgeschichte der Arbeit sowie die Umweltgeschichte (Urbanisierung und „Stadthygiene“, Stadt und Wald, etc.)

 

Dr. Anja Franke-Schwenk, Institut für Sozialwissenschaften Societas Ethologica et Sociologica:

Vergleichende Regierungslehre; Autoritarismusforschung; Rentierstaatsforschung; Regionalforschung (GUS und Zentralasien); Sozialpolitik im postsowjetischen Raum; Strategien zur Herrschaftssicherung in postsowjetischen Rentierstaaten. Die Legende vom kasachischen Schneeleoparden; Fathers of Nations. Zur politischen Ikonisierung von Präsidenten im internationalen Vergleich; Sozialpolitik in postsowjetischen Rentierstaaten

 

Prof. Dr. Hans-Edwin Friedrich, Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien Societas Philologica et Aesthetica:

Literatur des 18. bis 21. Jahrhunderts; Literaturtheorie; Nichtkanonisierte Literatur; Medienwissenschaft

 

Prof. Dr. Silke Göttsch-Elten, Seminar für Europäische Ethnologie/ Volkskunde Societas Philologica et AestheticaSocietas Historica:

Wissensanthropologie; Konstruktion von kulturellem Erbe 1880-1930; Popularität als Wissenskonzept im 18. Jahrhundert; Identitätsarbeit in Grenzräumen 1840-1930

 

Prof. Dr. Javier Gomez-Montero, Romanisches Seminar Societas Philologica et AestheticaSocietas Historica:

Frühe Neuzeit (Humanismus, Narrativik, Cervantes); Konzepte der Moderne, moderne Lyrik, Lyrik und Roman der Gegenwart (insbesondere Hispanistik und Lusitanistik)

 

Prof. Dr. Annette Haug, Klassische Archäologie Societas Historica:

Antike Urbanistik; städtische Wahrnehmungs- und Handlungsoptionen und ihre Konsequenzen für die Stadtgestaltung; Stadtwahrnehmung als Sinneswahrnehmung; antike Bilderwelten; visuelle Körper- und Rollenkonzepte; Bildhandeln; Antike Wohnhäuser - Forschungsprojekt in Megara Hyblaia

 

Prof. Dr. Ludger Heidbrink, Philosophisches Seminar Societas Ethologica et Sociologica

Verantwortungstheorien; Wirtschafts- und Unternehmensethik; Politische Philosophie; Sozial- und Kulturphilosophie; Handlungs- und Rationalitätstheorien

 

Dr. Tobias Heinz, Germanistisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica

Lexikologie, Lexikographie und Wortschatzarbeit in der Schule (Workshop "Wörterbuchwerkstatt u. a.); Sprachvarietäten, insbesondere Fachsprachen und Fachsprachendidaktik (Habilitationsprojekt: Fachwortschätze. Mentale Strukturierung und praktische Relevanz lexikalisch-semantischen Wissens) und Sprachwandel; Wissenschaftsgeschichte und Sprachkultur (W. Humboldt und andere Sprachdenker); Linguistische Poetik und Möglichkeiten ihrer Didaktisierung; Projekt LeaP@CAU (Lehramt mit Perspektive)

 

Dr. Daniela Heitzmann, Institut für Sozialwissenschaften Societas Ehologica et Sociologica:

Geschlechtersoziologie; Diversity und Hochschule; Institutionalisierung der Frauen- und Geschlechterforschung

 

Dr. Katja Hillebrand, Historisches Seminar Societas Historica:

Kirchen- und Ordensgeschichte des Früh- und Hochmittelalters; Kulturgeschichte der Zeit der Luidolfinger und Salier

 

Prof. Dr. Jan Hirschbiegel, Historisches SeminarSocietas Historica

Reiseberichte des späten Mittelalters; Theorie, Kultur- und Sozialgeschichte des Hofes; Residenzen- und Residenzstadtforschung

 

Prof. Dr. Steffen Höder, Institut für Skandinavistik, Frisistik und Allgemeine Sprachwissenschaft Societas Philologica et Aesthetica:

Sprachkontakt; Sprachwandel; Konstruktionsgrammatik; Grammatikalisierung; Phonetik und Phonologie; sprachliche Variation; Schriftlichkeit und Sprachausbau

 

Prof. Dr. Jarich Hoekstra, Institut für Skandinavistik, Frisistik und Allgemeine Sprachwissenschaft Societas Philologica et Aesthetica:

Grammatiktheorie; generative Grammatik; Morphologie und Syntax des Friesischen im (west)germanischen Vergleich; Dialektologie des Friesischen; Sprachwandel und Sprachkontakt; Sprachausbau und Standardisierung; Sprachrekonstruktion und Etymologie; Sprachdokumentation

 

Prof. Dr. Barbara Hölscher, Institut für Sozialwissenschaften Societas Ethologica et Sociologica:

Theorien sozialer Ungleichheit; Sozialstrukturanalyse und Lebensstilforschung; Allgemeine Soziologie, insbesondere Kultursoziologie; Mediensoziologie; Wirtschafts- und Organisationssoziologie; Wissenschafts- und Bildungsforschung; Familien- und Jugendsoziologie; Quantitative und qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung

 

Prof. Dr. Ulrich Hoinkes, Romanisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Varietätenlinguistik; Minderheitensprachen (Okzitanisch, Katalanisch); Mehrsprachigkeitsforschung; lexikalische Semantik; multimediale Sprachlernumgebungen

 

Prof. Dr. Anna-Margaretha Horatschek, Englisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Shakespeareadaptionen; der englischsprachige Roman vom 19. bis zum 21. Jahrhundert; Konstruktion von individueller und (national-)kultureller Identität im mentalitätshistorischen, kulturellen und postkolonialen Kontext; Literatur- und Kulturtheorie; Imagologie; Literatur und Philosophie: Epistomologie, Ethik

 

Prof. Dr. Christian Huck, Englisches Seminar Societas Historica:

Theorie, Praxis und Geschichte der Populärkultur, Popmusik, Musikvideos, Dokumentarfilm, Mode und Fußball; Methodologie der Kulturwissenschaften; Zusammenhang von Wahrnehmung und Repräsentation

 

Prof. Dr. Markus Hundt, Germanistisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Prestige und Stigma deutscher Dialekte; Wirtschaftsfachsprachen; Deutsche Sprachgeschichte des 17. Jahrhunderts; Grammatik der deutschen Gegenwartssprache; Epistemische Modalität im Deutschen: die Sprechhandlungskategorie des Vermutens; die Geschichte des Sprachspiels vom Ahd. bis zur Gegenwart; Einstellungen gegenüber Dialekten und ihren Sprechern im gesamten deutschen Sprachraum; Grenzen der Grammatikalität: neuere Tendenzen/ Entwicklungen im Randbereich der Sprachnorm

 

Prof. Dr. Tobias Janz, Musikwissenschaftliches Institut Societas Philologica et Aesthetica:

Musik des 17.–21. Jahrhunderts; Musiktheorie (Geschichte und Systematik); Klang; Ästhetik; Musikphilosophie; Moderneforschung und Musikhistorik

 

Prof. Dr. Christoph Jobst, Kunsthistorisches Seminar Societas Historica:

Frühneuzeitliche Kunstgeschichte mit Schwerpunkt Italien: Altar als Ort der Eucharistie und seine Ausstattung - italienische Beispiele des 15. bis 17. Jh. (Altarbilder, Sakramentstabernakel); Synagogen des 19. Jh.; Projektgruppe zur Kunst des 17. Jh. in Deutschland und zu ihrer internationalen Vernetzung

 

Prof. Dr. Lutz Käppel, Institut für Klassische Altertumskunde Societas Philologica et Aesthetica:

Griechische Tragödie; Griechische Lyrik; Griechische Mathematik; Griechische Mythologie; Graduiertenschule "Human development in landscapes"; Fachgebietsherausgeber Mythologie (Neuer Pauly) im Brill; Geschichte der Klassischen Philologie; Schleiermachers Platon-Übersetzung

 

Prof. Dr. Jörg Kilian, Germanistisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Wörterbuch zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 16: Sprachdidaktik: Erstsprache, Zweitsprache, Fremdsprache ( http://www.wsk.uni-erlangen.de/); Sprachdidaktik, Sprachdiagnostik und Sprachförderung im Bereich „Wortschatz und Semantik"; Wissensdomäne Bildung und Schule; Sprachkritik in Linguistik und Didaktik; Arealität und Sozialität der Sprache in zeitsynchroner dialogischer Kommunikation mit Hilfe neuer Kommunikationsmedien: Geschriebene Umgangssprache und Schreibkompetenz ( http://www.arealitaet.uni-kiel.de/projekte/kilian); Deutsche Lehrgespräche von Luther bis Campe. Dokumente zur dialogischen Wissensvermittlung und Wissenserzeugung zwischen theologischer Katechetik und philanthropischer Sokratik

 

Prof. Dr. Wiebke Kirleis, Institut für Ur- und FrühgeschichteSocietas Historica:

Environmental (pre-)history of the Holocene; Vegetation history, human-environment interactions, climate change, land-use history; Regions: Central Europe, Middle East, South-East Asia (in particular Indonesia); Methods: Archaeobotany, Palynology

 

Prof. Dr. Kathrin Kirsch, Musikwissenschaftliches Institut Societas Philologica et Aesthetica:

 Musikgeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts; Musikalische Editionsphilologie; Symphonik der Moderne; geistliche Musik in der Aufklärung

 

Prof. Dr. Uta Klein, Institut für Sozialwissenschaften Societas Ethologica et Sociologica:

Geschlechterforschung, Diversity und Antidiskriminierung; Gleichstellungspolitik der EU/ Geschlechterverhältnisse in europäischen Wohlfahrtsstaaten; Israelische Gesellschaft, Militär und Gender

 

Dr. Michaela Köller, Institut für Psychologie Societas Ethologica et Sociologica:

Eignung und Eignungsdiagnostik für den Lehrerberuf; Self-Assessment-Verfahren als eignungsdiagnostisches Verfahren; Kompetenzentwicklung im Lehramtsstudium und Lehrerberuf

 

Prof. Dr. Ralf Konersmann, Philosophisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica, Societas Historica:

Ausdrucksformen der Philosophie (Text/Bild); Bildungsansprüche und Bildungskonzepte; Geschichte und Systematik der Kulturphilosophie; Aktualität der Kulturkritik; Metaphern und philosophische Metaphorologie

 

Prof. Dr. Martin Krieger, Historisches Seminar Societas Historica Societas Ethologica et Sociologica:

Geschichte des dänischen Gesamtstaates; Koloniale Expansion der nordischen Länder; Kultureller Austausch im Ostseeraum der Frühen Neuzeit; Intellektuelle Netzwerke

 

Prof. Dr. Udo Kühne, Institut für Klassische Altertumskunde Societas Philologica et Aesthetica:

Repertorium diktierter Handschriften des Mittelalters; Neuedition des Rostocker Liederbuchs

 

Nina Kühnle, M.A., Historisches Seminar Societas Historica:

Kirchen- und Bischofsgeschichte; Stadtgeschichte; württembergische Landesgeschichte; Hofgeschichte

 

Dr. Claas Lattmann, Institut für Klassische Altertumskunde Societas Philologica et Aesthetica:

Griechische Literatur (insbesondere Lyrik); Griechische Philosophie (Platon, Aristoteles, Vorsokratiker) und Wissenschaften (insbesondere Mathematik und Astronomie); Semiotik; (antike) Literaturtheorie; Modelltheorie; Geschichte und Theorie der Wissenschaften; e-Humanities; e-Learning

 

Dr. Friedrich-Wilhelm Lehmhaus, Institut für Pädagogik Societas Ethologica et Sociologica:

Grundlegung der Medienpädagogik und der Entwicklung von Strategien zur Vermittlung von Medienbildung, "visuelle Wissenspraktiken" und ihre Bedeutung im Erkenntnisprozess

 

Prof. Dr. Gabriele Lingelbach, Historisches Seminar Societas Historica:

Migrationsgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts im globalen Kontext; Geschichte der wirtschaftlichen Globalisierung; Europäische Kolonialgeschichte; Wirtschafts- und Sozialgeschichte von Wohltätigkeit und Armut im internationalen Vergleich; Geschichte der geistigen, körperlichen und psychischen Behinderung; Wissenschafts- und Universitätsgeschichte im internationalen Vergleich



Dr. Astrid von der Lühe, Philosophisches Seminar Societas Ethologica et Sociologica:

akt. Projekt: "Sensibilität und Empathie"

 

Prof. Dr. Andreas Luther, Institut für Klassische Altertumskunde Societas Historica:

Geschichte Spartas; Augustus, frühe Prinzipatszeit; Geschichte des römischen Orients; Geschichte des Partherreichs

 

Prof. Dr. Albert Meier, Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien Societas Philologica et Aesthetica:

Poetik und Ästhetik; Klassik/Romantik; Karl Philipp Moritz; Logik der Prosa; Popkultur; deutsch-italienische Literaturbeziehungen; poetische Tendenzen um 1800 und um 2000

 

Prof. Dr. Kai Merten, Neuere englische Literaturwissenschaft (Universität Leipzig)  Societas Philologica et Aesthetica:

Britische Literatur und Kultur von 1750 bis heute, insbesondere Literatur und Kultur der Romantik und Lyrik der Gegenwart; Vorgeschichte der Kulturanthropologie in der schottischen Aufklärung und ihre Folgen; Medientheorie in der (britischen) Frühen Neuzeit

 

Prof. Dr. Angelika Messner, Chinazentrum Societas Ethologica et SociologicaSocietas Historica:

Sinologie; Geschichte; Wissens- und Wissenschaftsgeschichte; Medizingeschichte

 

Prof. Dr. Matthias Meyer, Englisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Kanadisches Englisch, insbesondere Phonologie, Schreibung und Grammatik (einschließlich diachroner Aspekte); englische Verbkomplementation, insbesondere die Weiterentwicklung von Prof. Meyers neuem Grammatikmodell namens PO Theory (Passivisable Object Theory); Vergleich der nationalen Standardvarietäten des Englischen

 

Prof. Dr. Jens Möller, Institut für Psychologie Societas Ethologica et Sociologica:

Diagnostische Kompetenz von Lehrkräften und Lehramtsstudierenden; Entwicklung kooperativer Kompetenz; Kooperatives Lehren; LISA: Lesen in der Sekundarstufe; MOBI; PaLea: Panel zum Lehramtsstudium; Selbstkonzept und dimensionale Vergleiche

 

Prof. Dr. Olaf Mörke, Historisches Seminar Societas Historica:

Frühneuzeitliche Geschichte; Geschichte der Reformation; Westeuropäische Stadtgeschichte; Vergleich west- und nordeuropäischer politisch-sozialer Kulturen

 

Prof. Dr. Andreas Müller, Institut für Kirchengeschichte Societas Historica:

Geschichte des Kirchenkreises Minden zur Zeit des Nationalsozialismus; Diakonie, Caritas und Wohlfahrt im antiken und spätantiken Christentum; Wallfahrt und Pilgerwesenim spätantiken Christentum; Konfessionskunde "Orthodoxe Kirchen" Details

 

Prof. Dr. Johannes Müller, Institut für Ur- und Frühgeschichte Societas Historica:

Europäische Urgeschichte, insbesondere Neolithikum, Bronzezeit und Hallstattzeit; Landschafts- und Sozialarchäologie; Entstehen sozialer Ungleichheiten in frühen Gesellschaften; Archäoinformatik

 

Prof. Dr. Ulrich Müller, Institut für Ur- und Frühgeschichte Societas Historica:

Kulturelle Praxen gesellschaftlicher Gruppen; Handwerkliche Produktion im Mittelalter; Urbanisierung und Urbanität; Landschaftsarchäologie insbesondere maritim und limnisch geprägter Regionen; Theoriebildung

 

Prof. Dr. Dirk Nabers, Institut für Sozialwissenschaften Societas Ethologica et Sociologica:

Theorien und Methoden der Internationalen Politischen Soziologie; Macht und globale soziale Ungleichheit; Außenpolitik; Regionalismus

 

Dr. Petr Nádeníček, Institut für Slavistik Societas Philologica et Aesthetica:

Slavistische komparatistische Sprachwissenschaft; Morphologie der slavischen Sprachen; Aspektologie; politische Korrektheit in der Sprache; Normierung und Kodifizierung der Sprache; Sprachvarietäten; Probleme des Übersetzens; deutsch-tschechische Sprachkontakte



Dr. Frank Nagel, Romanisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Spanische Renaissancebukolik, nördliche Mythologien in der spanischen Gegenwartslyrik, Magie und Technik im französischen Barock
 

 

Prof. Dr. Nobert Nübler, Institut für Slavistik Societas Philologica et Aesthetica:

Aspektforschung im Russischen, Polnischen und Tschechischen; dependenzorientierte Syntax im Russischen, Polnischen und Tschechischen; juristische Fachsprache im Russischen; Formierung der slavischen Standardsprachen (Russisch, Polnisch, Tschechisch, Slowakisch, Serbisch/Kroatisch); Zweisprachigkeit ("Heritage Linguistics") russisch-deutsch und polnisch-deutsch

 

Prof. Dr. Siegfried Oechsle, Musikwissenschaftliches Institut Societas Philologica et Aesthetica:

Allgemeine Musikgeschichte 17.-20. Jahrhundert; Geschichte der Musiktheorie 16.-19. Jahrhundert; Musikgeschichte Skandinaviens; Bach und der Palestrina-Stil; Geschichte der Symphonie; Musik und Zeit; Problemgeschichte des Komponierens im 19. Jahrhundert; Brahms' Kammermusik; Musikgeschichte Dänemarks seit dem 18. Jahrhundert

 

Prof. Dr. Claus-Michael Ort, Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien Societas Philologica et Aesthetica:

Literarische Selbstreferentialität und poetologische Selbstreflexion vom 16. bis zum 20. Jahrhundert; Geschichte der Darstellung von Verbrechen und Strafjustiz vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart; Probleme einer kulturwissenschaftlich orientierten Literaturwissenschaft und Literaturgeschichtsschreibung; Zeichen-, Medien- und Diskurstheorien im Verhältnis zur Systemtheorie

 

Prof. Dr. Konrad Ott, Philosophisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Diskursethik; Umweltethik; Gerechtigkeitstheorien; Nachhaltigkeit; ethische Aspekte des Klimawandels; Naturschutzbegründungen; normative Grundlagen der Umweltpolitik

 

Prof. Dr. Anya Pedersen, Institut für Psychologie Societas Ethologica et Sociologica:

Kognitive Beeinträchtigungen und Störungen der Emotionsverarbeitung bei Patienten mit psychischen Erkrankungen (Schizophrenie, ADHS, affektive Störungen, komplizierte Trauer, Panikstörung) und neurobiologische Korrelate kognitiver Funktionen (fMRT, 1H-MR-Spektroskopie, MEG, genetische Polymorphismen, Biomarker)

 

Dr. Johanne Peemöller, Romanisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Sprachgeschichte; Sprachgeographie; Computergestützte Linguistik; E-Learning

 

Prof. Dr. Anja Pistor-Hatam, Seminar für Orientalistik Societas Historica:

Geistes- und Kulturgeschichte des islamischen Vorderen Orients (Geschichstschreibung, Modernisierungsdebatten und Reformprozesse, Pressegeschichte); moderne iranische Historiographie (Forschungsprojekt "Die Rezeption des Mongolensturms in Iran, ca. 1930-2000"); Iranischer Nationalismus;  Zwölferschiitischer Islam (Pilgerfahrt zu den heiligen Stätten des schiitischen Islam, Ritual, Normativität)

 

PD Dr. Julia Prieß-Buchheit, Institut für Pädagogik  Societas Ethologica et Sociologica:

Testfolgen im Bildungsbereich; ökonomische und sozialwissenschaftliche Bildung; Handlungstheorie und Methodischer Konstruktivismus als Grundlage wissenschaftlichen Arbeitens in der Pädagogik; Arbeitskreis "Konstruktive Wissenschaft"

 

Dr. Sven Rabeler, Historisches Seminar Societas Historica:

Mittelalterliche Geschichte, insbesondere Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte des Adels; Hof- und Residenzenforschung; Stadt- und Urbanisierungsgeschichte; Armut und Armenfürsorge, Hospital- und Stiftungswesen

 

Dr. Yanjun Ren, Institut für AgrarökonomieSocietas Ethologica et Sociologica

consumer behaviors in food consumption and health related issues in China; inequality

 

Prof. Dr. Timo Reuvekamp-Felber, Germanistisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Textedition des "Ambraser Erec"; Formen der De-Fiktionalisierung in den Weltchronikompilationen Heinrichs von München; Wahrheitsfiguren und -szenen in der Überlieferung der deutschsprachigen Versnovellistik

 

Dr. Martina Röthl, Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde

Diskurs- und Dispositivtheorie; Subjektivierungsprozesse; Geschlechterverhältnisse; Tourismusforschung (Schwerpunkt Bereistenforschung)

 

PD Dr. Susanne Rudnig-Zelt, Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und biblische Archäologie Societas Ethologica et Sociologica:

Prophet und Prophetenbuch; Exegese des Hoseabuches; Glaube im Alten Testament; die Literargeschichte der nachprieseterlichen Texte im Pentateuch; die Rahmenhandlung des Hiobbuches; Dualismus, Teufel und Dämonen; Persische Einflüsse im Alten Testament

 

Prof. Dr. Lutz Rühling, Institut für Skandinavistik, Frisistik und Allgemeine Sprachwissenschaft Societas Philologica et Aesthetica:

Literatur der frühen Moderne; Drama und Theater; Literaturtheorie; Verhältnis von Literatur und Philosophie bzw. Metaphysik und Religion

 

Prof. Dr. Markus Saur, Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie Societas Historica:

Psalmen- und Psalterforschung; die Prophetenexegese, insbesondere das Ezechielbuch und das Dodekapropheton; die Interpretation der alttestamentlichen Weisheitsliteratur; Kontakte zwischen Israel und Phönizien im 1. Jh. v. Chr.

 

Dr. Britta-Marie Schenk, Historisches Seminar Societas Historica:

Geschichte der Neuzeit; Geschichte der Obdachlosigkeit im 19. und 20. Jahrhundert; Disability History; Geschichte der Humangenetik und Eugenik

 

Sebastian Schlund, Historisches Seminar Societas Historica:

Disability History; Zeitgeschichte des Sports; Intersektionalität; Globalgeschichte; britische Geschichte des 19. Jahrhunderts

 

Dr. Maike Schmidt, Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien Societas Philologica et Aesthetica:

Literatur des 18. Jahrhunderts; Literatur und Geschichte; kulturwissenschaftliche Ansätze und Kulturkontaktforschung

 

PD Dr. Maike Schult, Institut für Praktische Theologie Societas Ethologica et Sociologica:

Russische Literatur des 19./20. Jahrhunderts (insbesondere F. M. Dostoevskij); Kulturtransferforschung; Pastoralpsychologie; Psychoanalyse; Praktische Theologie; Rundfunkarbeit; Religion und Literatur; Religion und Psychologie; Seelsorge; Traumaforschung (insbesondere: Traumaliteratur und Traumaseelsorge, Kriegskinder/Kriegsenkel, Transgenerationale Traumaforschung, Trauma und Religion ); Empathie und Tabu; Resilienzforschung

 

Dr. Susanne Schwertfeger, Kunsthistorisches InstitutSocietas Historica:

Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts; Malerei des niederländischen Barock; zeitgenössische Kunst aus Schleswig-Holstein; Fotografie; Keramik; Text-Bild-Relationen; Illustrationen der Gothic Novel; Ästhetik des Comic

 

Dr. Michael Seelig, Historisches Seminar Societas historica:

Parapsychologie in Deutschland und Großbritannien1870-1930; Adel im 19. und 20. Jahrhundert; Die "Konservative Revolution" in der Weimarer Republik

 

Prof. Dr. Harm von Seggern, Historisches Seminar Societas Historica:

Nachrichtengeschichte; Geschichte der Niederlande; Sozial- und Kulturgeschichte städtischer und adliger Oberschichten; Hansegeschichte; Rechtsgeschichte; Quellenkunde und Diplomatik des Spätmittelalters

 

Prof. Dr. Tine Stein, Institut für Sozialwissenschaften Societas Ethologica et Sociologica:

Die Verfassung vor neuen Herausforderungen; ökologische politische Theorie; zeitgenössisches politisches Denken; Politik und Religion

 

Prof. Dr. Ludwig Steindorff, Historisches Seminar Societas Historica:

Geschichte Altrusslands; Mittelalterliche Stadtgeschichte Südosteuropas; Nationale und konfessionelle Identität in Südosteuropa seit dem 19. Jahrhundert; Staat und Kirche im Sozialismus

 

Prof. Dr. Werner Theobald, Ethik in den Lebenswissenschaften Societas Philologica et Aesthetica:

Bio-, Medizin- und Umweltethik, Agrar- und Ernährungsethik, Grundlagen der Ethik, Moralpsychologie und -soziologie


 

Prof. Dr. Martina Thomsen, Historisches Seminar Societas Historica:

Geschichte Polens vom 16. bis zum 20. Jh.; Geschichte Böhmens und Mährens im 16. und 17. Jh.; Geschichte der Habsburgermonarchie im 19. und 20. Jh.; Geschichte Prags im 20. Jh.; Religionsgeschichte; Migrationsgeschichte; Rechts- und Verfassungsgeschichte; Tourismusgeschichte; Kriminalitätsgeschichte; Historische Gedächtnisforschung

 

 Dr. Lieske Voget-Kleschin, Philosophisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Gerechtigkeit, insbesondere Fähigkeitenansatz und Menschenrechte; Nachhaltigkeit und nachhaltige Lebensstile; Umweltethik; ethische Fragen von Landwirtschaft und Ernährung

 

Dr. Ulrich Weber, Germanistisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Niederdeutsche Sprachgeschichte; Mittelniederdeutsche Sprache; Mittelniederdeutsche Literatur; Neuniederdeutsche Literatur; Kleiner schleswig-holsteiner Sprachatlas; Dezentraler Niederdeutsch-Studiengang

 

JProf. Dr. Julia Weitbrecht, Germanistisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Legendarische Literatur; Jenseitsvorstellungen und Raumordnungen des Mittelalters; Transformationen der Antike; Tiere in Enzyklopädik und Tierdichtung (14.-16. Jh.)

 

Prof. Dr. Dirk Westerkamp, Philosophisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Johann Nicolaus Tetens "Vorlesung über Metaphysik" (1789). Kommentierte Edition einer Vorlesungsnachschrift; Die andere Tradition. Historiographien der Jüdischen Philosophie: Von der radikalen Frühaufklärung bis zum Neukantianismus (1665-1933); Sprachpragmatische Wahrheitstheorien; Kunst und Kairos; Apophatische Sprachphilosophie

 

Dr. Elisabeth Winkler, Englisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Schottische Literatur; Kultur und Identität; Diaspora (besonders die schottische Diaspora); kulturelles Gedächtnis und Identität; Inseln als kulturelle Räume; Recht und Literatur; Politik und Literatur; Shakespeare und die englische Renaissance

 

Prof. Dr. Rainer Zaiser, Romanisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Französische Literatur des 17. Jhs. und der Moderne; Italienische Literatur der Renaissance und des Barock; Poststrukturalistische Literaturtheorien

 

PD Dr. Gabriel Zeilinger, Historisches Seminar Societas Historica:

Mittelalterliche Wirtschafts- und Sozialgeschichte - besonders der Stadt und des Adels - sowie deren Anknüpfungspunkte zur Verfassungsgeschichte; Krieg und Fehde im Mittelalter; südwestdeutsche Landesgeschichte; skandinavische Geschichte; amerikanische Geschichte

 

Prof. Dr. Jutta Zimmermann, Englisches Seminar Societas Philologica et Aesthetica:

Amerikanische und kanadische Erzählliteratur des 19.und 20. Jahrhunderts (Realismus, Metafiktion, Postmoderne); Erzähltheorie (Dialogizität, Multiperspektivität, Unverlässliches Erzählen, Bewusstseinsdarstellung); Literarische Darstellung von Dialog, Konversation, Kommunikation (paradoxe Kommunikation); Geschichte und Literatur; Kulturelles Gedächtnis, kulturelle Traumata; literarischer Regionalismus; Multikulturalismus; Gender Studies; Amerikanisches Drama; Sentimentalismus; Postkoloniale Literatur; Diaspora; Kulturelle Räume (z. B. Inseln als Modelle emergenter bzw. residualer Kulturen)